LiteraturLounge Frankfurt im Haus am Dom

Veranstaltungsort: Haus am Dom (Großer Saal im 1. OG), Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main

Verkehrsverbindungen:
U-Bahn: U4 + U5 / Haltestelle Dom/Römer (Haltestelle gesperrt bis Ende Juli 2018)
Straßenbahn: 11 + 12 / Haltestelle Römer/Paulskirche

Hier ein wichtiger Hinweis:
Die U-Bahn-Station Dom/Römer wird von Mitte Februar bis Ende Juli 2018 vorübergehend außer Betrieb genommen. Grund: umfassende brandschutztechnische Gesamtsanierung. Die U4 und U5 werden in dieser Zeit durch die Station fahren, dort aber nicht halten.
Wir empfehlen auf die Straßenbahn umzusteigen: Straßenbahn-Linien 11 und 12 mit Halt "Römer / Paulskirche" und "Börneplatz".

Der Eintritt zur Lesung ist frei.

 

Unser Gast im März:

Eva Demski / Lesung aus „Den Koffer trag ich selber“ - Erinnerungen (Suhrkamp/Insel Verlag)

am Sonntag, 04. März 2018, um 11.00 Uhr

Moderation: Martin Maria Schwarz (hr2-kultur)

Ein Leben, das gar nicht erst hätte anfangen sollen, wird allen Widerständen zum Trotz bunt und spannend. Gerade weil Abschiede dieses Leben immer begleiten, werden ihnen Begegnungen und Geschichten entgegengesetzt. Das Gefühl, in einem Spiel zu sein, wird durch die Jahre anhalten. Eva Demski sammelt andere Leben, bekannte und unbekannte, Galionsfiguren der Literatur wie Reich-Ranicki, Koeppen, Kempowski, Rose Ausländer erzählen ihr von sich, sie sucht aber auch immer wieder nach Außenseitern und findet sie. Ihren eigenen Club der toten Dichter hat sie auch. Lebensbasis ist eine nach Weihrauch und Zigaretten riechende Kindheit in Regensburg, das Theater und das Jungsein mitten in politisch unruhigen Zeiten. Die werden noch unruhiger, als ihr Mann, ein RAF-Anwalt, plötzlich stirbt und die Polizei sich für sie interessiert.

Ein sehr persönliches Buch: Unsentimentale Erinnerungen aus einem Leben mit vielen schönen und bösen Überraschungen, Momentaufnahmen, die die deutsche Geschichte der vergangenen Jahrzehnte widerspiegeln.

Eva Demski, geboren 1944 in Regensburg, lebt in Frankfurt am Main. Ihr literarisches Werk wurde vielfach ausgezeichnet, 2008 erhielt Eva Demski den Preis der Frankfurter Anthologie.

Eintritt frei.

Im 1. Stock bietet das Restaurant „Cucina della Grazie“ einen kleinen Imbiß an.

Nächste LiteraturLounge: 8. April 2018. Unser Gast: F.C. Delius, Lesung aus „Die Zukunft der Schönheit“. Weitere Details finden Sie in Kürze hier auf der Webseite.

Wir danken unseren Förderern: Sparda Bank Hessen (Hauptsponsor), hr2-kultur, Buchhandlung Schmitt & Hahn, DEVK-Versicherungen, Haus am Dom, Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main und Deutsche Bahn AG.

Medienpartner: hr2–kultur

 

   
© Lothar Ruske PR, 2016