LiteraturMatinée im Kulturbahnhof Kassel

Veranstaltungsort: Bali-Kino, Im Kulturbahnhof, Rainer-Dietrichs-Platz 1, 34117 Kassel

Der Eintritt ist frei.

 

Ein „Lesungskonzert“ 

Unser Gast im April:

Sänger und Autor Jan Böttcher / Lesung aus „Das Kaff“ (Aufbau Verlag)

am Sonntag, 15. April 2018, um 11.00 Uhr

Moderation: Daniella Baumeister (hr2-kultur)

Familie, Freunde, Erinnerung? Darauf hat Architekt Michael Schürtz nie etwas gegeben.
Er ist für die Karriere in die Großstadt gezogen und kehrt nur widerwillig für einen dreimonatigen Bauleiterjob in seinen Heimatort zurück. In die Provinz. Und das nur wegen einer schlechten Auftragslage. Drei Monate, denkt er, dann geht’s zurück nach Berlin.
Aber meistens kommt es ja anders… - Sein alter Fußballverein fragt an, ob Schürtz als Jugendtrainer arbeiten möchte. Die Geschwister stellen ihn zur Rede. Und ausgerechnet eine Eigentümerin, für die er baut, lädt ihn zum Abendessen ein.
Die Menschen kommen ihm näher, als er möchte. Und irgendwann muss er einsehen, dass er nie mehr war als das: ein Nobody aus einem Kaff in der norddeutschen Tiefebene. Und dass sein Leben hier und jetzt beginnen kann.
In seinem neuesten Roman geht es um Groß und Klein, Anspruch und Wirklichkeit, Freelance und Ehrenamt. Und über den Mut des Mannes, seiner Wut Herr zu werden.

Jan Böttcher, 1973 in Lüneburg geboren, war zunächst Songtexter und Sänger der Berliner Band „Herr Nilsson“. Seit 2003 hat er fünf Romane veröffentlicht. Mit „Nachglühen“ gewann er den Ernst-Willner-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb. Sein letzter Roman: „Am Anfang war der Krieg zuende“. Er lebt in Berlin.

Wir freuen uns auf Sie, freuen Sie sich auf eine sehr unterhaltsame und interessante Matinee.

Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich.


Nächste LiteraturMatinee: 10. Juni 2018. Unser Gast steht noch nicht endgültig fest.
Details finden Sie in Kürze hier auf der Webseite.


Wir danken unseren Förderern: Sparda Bank Hessen (Hauptsponsor), Buchhandlung Schmitt & Hahn, DEVK-Versicherungen, Bali Kino und Deutsche Bahn AG.

Medienpartner: hr2–kultur

 

   
© Lothar Ruske PR, 2016-2018