Veranstalter:

Kultur & Bahn e.V., Frankfurt

Datum:

07. Oktober 2018 + 10. bis 13. Oktober 2018 + 14. Oktober 2018

Veranstaltungsorte:

"LiteraturBahnhof" & "Kriminacht": Haus des Buches, Braubachstr. 16, 60311 Frankfurt (Altstadt)

"LiteraturLounge": Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main (Altstadt)

Verkehrsverbindungen:

U-Bahn: U4 + U5 bis Haltestelle Dom/Römer (Ausgang Dom)
Straßenbahn: 11 + 12 bis Haltestelle Römer/Paulskirche

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

 

Programm:

Sonntag, 07.10.2018, 11:00 – 14:00 Uhr

Zusätzliche "LiteraturLounge" im Haus am Dom (Details zur LiteraturLounge)

Um 11 Uhr spricht Martin Maria Schwarz (hr2-kultur) mit Lasha Bakradze, dem Leiter  des Literaturmuseums Tiflis über 1600 Jahre Literaturgeschichte Georgiens.

Anschließend sind mit Lisa Straßberger von der Katholischen Akademie im Gespräch die Autorinnen und Autoren Stephan Reich, Anna Kordsaia-Samadaschwili, Katja Petrowskaja und Abo Iaschaghaschwili. Sie sind zusammen gereist und haben Texte in dem Buch „Georgien. Eine literarische Reise“ veröffentlicht, die sie auch vortragen werden.

Danach sind Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung „Georgische Begegnungen“ – Reiseindrücke von deutschen und georgischen Autorinnen und Autoren eingeladen.

 

Von Mittwoch bis Samstag (10. – 13.10.2018)

"LiteraturBahnhof" im Haus des Buches

Vom 10. bis 13. Oktober stellen wir Ihnen ca. 40 Autoren vor, die täglich ab 13 Uhr im Stundentakt über ihre neuesten Bücher reden und daraus lesen.

Täglich ab 13:00 Uhr: Autorenlesungen im Stundentakt. Moderiert von Martin Maria Schwarz (hr2-kultur), Gerwig Epkes (SWR), Catherine Mundt (hr2-kultur), Ruth Fühner (hr2-kultur), Bianca Schwarz (hr2-kultur) und Christoph Schröder (Literaturkritiker).

16:00 - 17:00 Uhr: Sparda Bank Autorenstammtisch. Jeweils zwei bekannte Schriftsteller plaudern mit einem Moderator über das jeweilige Buch - und darüber hinaus. Moderiert von Christoph Schröder (Literaturkritiker), Daniella Baumeister (hr2-kultur) und Bernhard Messinger (Autor).

17:15 - 18:15 Uhr: Gastlandstunde Georgien. Daniella Baumeister (hr2-kultur) präsentiert täglich zwei Autoren aus Georgien. Unterstützt wird sie von einem Dolmetscher und dem Schauspieler und Sprecher Jochen Nix, der die deutschen Texte liest.

 

Freitag, 12.10.2018, 19:00 – ca. 22:30 Uhr

"Kriminacht im Haus des Buches"

8 Autoren lesen aus ihren neuesten Krimis.

Mit
Bernhard Aichner „Bösland“
Benjamin Cors „Leuchtfeuer“
Karl Wolfgang „Flender Helden der Nacht“
Viktor Glass „Schüssler und die verschwundenen Mädchen“
Eva Rossmann „Im Netz“
Susanne Saygin „Feinde“
Anna Simons „Verborgen“
Arno Strobel „Im Kopf des Mörders – Kalte Angst“

Moderation: Miriam Semrau (bekannt als „Krimimimi“)

 

Sonntag, 14.10.2018, 11:00 Uhr

"LiteraturLounge" im Haus am Dom (Details zur LiteraturLounge folgen in Kürze)

Andrej Kurkow „Kartografie der Freiheit“ (Haymon Verlag)
Moderation: Ruth Fühner (hr2-kultur)

 

Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen:

Plakatflyer (PDF, 165 kb)

Veranstaltungsprogramm (PDF, 439 kb)

   
© Lothar Ruske PR, 2016-2018