Veranstalter:

Kultur & Bahn e.V., Frankfurt

Daten & Veranstaltungsorte:

11. Oktober 2020: "LiteraturLounge" mit Manuel Menrath: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main (Altstadt)
14. bis 17. Oktober 2020: "LiteraturBahnhof": Haus des Buches, Braubachstr. 16, 60311 Frankfurt (Altstadt)
18. Oktober 2020: "LiteraturLounge" mit Annegret Held: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main (Altstadt)

Verkehrsverbindungen:

U-Bahn: U4 + U5 bis Haltestelle Dom/Römer (Ausgang Dom)
Straßenbahn: 11 + 12 bis Haltestelle Römer/Paulskirche

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

 

Programm:

Sonntag, 11.10.2020, 11:00 Uhr

Kanadas Nationen im Gespräch
"LiteraturLounge" im Haus am Dom
(Details zur LiteraturLounge)
Manuel Menrath „Unter dem Nordlicht“

Manuel Menrath traf im Norden Kanadas Cree und Ojibe in ihren Reservaten. Sie vertrauen ihm, dem Europäer- dem Wemistigosh (Holzbootmensch). Sie nahmen ihn mit zu ihren rituellen Festen und zur Jagd, er lebte unter ihnen. In über 100 Interviews erzählten sie ihm von ihrem Leben und von den sozialen wie seelischen Verwüstungen des kulturellen Völkermords.

Moderation: Martin Maria Schwarz (hr2-kultur)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Haus am Dom.

Nach dem Gespräch mit Martin Maria Schwarz und der Lesung sind Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung Open Channels im Haus am Dom eingeladen.

 

Von Mittwoch bis Samstag (14.10. – 17.10.2020)

"LiteraturBahnhof" im Haus des Buches

Vom 14. bis 17. Oktober stellen wir Ihnen ausgewählte Autoren vor, die täglich ab 13:00 Uhr bis 18:15 Uhr über ihre neuesten Bücher sprechen und daraus lesen. Informationen zu den Autoren und Lesungen finden Sie im Veranstaltungsprogramm.

 

Sonntag, 18.10.2020, 11:00 Uhr

"LiteraturLounge" im Haus am Dom (Details zur LiteraturLounge)

Annegret Held „Eine Räuberballade“

In ihrem dritten großen Westerwald-Roman nimmt Annegret Held uns mit ins späte 18. Jahrhundert, als brutale Räuberbanden die gesamte Region in Angst und Schrecken versetzten. Mitreißend, klug und höchst unterhaltsam erzählt sie von Hannes, einem aufstrebenden Möchtegern-Räuber, von seinem frommen und zunehmend verzweifelten Vater Wilhelm, von der mannstollen Magd Gertraud und von all den anderen Scholmerbachern, die dem harten Dorfleben tapfer die Stirn bieten.

Moderation: Daniella Baumeister (hr2-kultur)

 

Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen:

Plakatflyer (PDF, 118 kb)

Veranstaltungsprogramm (PDF, 329 kb)

 

   
© Lothar Ruske PR, 2016-2019